Donnerstag, 11. Dezember 2014

Kalte Schulter so richtig kalt

Endlich ist mal wieder etwas für mich von der Nadel gehüpft!
Eine Kalte Schulter von lenibepunkt und ein dazu passendes Röckchen, pi mal Daumen selbst gemacht.



Bei den Temperaturen eher was zum drunter tragen oder gar im Schrank auf den Sommer warten lassen. Aber was solls. Der Stoff erschien mir perfekt dafür!



Apropos Stoff, dieser kam mal wieder vom lieben Stoffonkel in super weicher Bio-Qualität und nach dem Design von Tina Herfort, inklusive dem passenden Uni Orange als Jersey und als Bündchen.






Die Farben strahlen richtig!



Das Röckchen hab ich dann noch mit einem Zierstich versehen.


Ja, es was kalt, darum konnte ich mich auch nicht durchringen, die Hose auszuziehen. Gut das ich mir vorher drinnen schonmal einen Kakao bereitgestellt hab.

Dieses Mal hab ich die Bilder sogar selbst gemacht, da gerade die Sonne schien, musste ich das nutzen. Nach kurzem Kampf mit Kameraeinstellung und Selbstauslöser, bin ich sogar ganz zufrieden.


Zeigen möchte ich meine kalte Schulter heute bei RUMS

Kommentare:

  1. Das ist aber sehr schön geworden und die Farben strahlen ja regelrecht - genau das richtige für das olle Grau da draußen. Ich habe das Shirt auch schon genäht und liebe es sehr (allerdings ist es mir für die jetzige Jahreszeit doch etwas kalt).

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Dein Outfit ist ja super toll geworden :-D. Gefällt mir prima. Mit einer dicken Strumphose und etwas warmen unter dem Oberteil auch jetzt noch tragbar.
    Und die Bilder hast du auch ganz fein hinbekommen ... :-)
    LG
    Florentine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Heute gab es eine Langarmerweiterung für den Schnitt! Da ich noch Stoff habe, werd ich die wohl noch ran machen =)

      Löschen